Samstag, 10. Oktober 2009

Nachträgliche Hochzeitstorte...





Die Torte hat wieder mal richtig Spaß gemacht, auch wenn sie leider nicht so gelungen ist wie ich es gern gehabt hätte...
leider bin ich seit einer Woche nicht fit, und das merkt man halt leider...

Wenn man bedenkt was ich für Informationen zum Brautpaar hatte sieht man aber dass ich mich bemüht habe ;-)

Die Beiden haben im Sommer am Gardasee geheiratet.
Er steht auf dicke Uhren und Ferraris, hatte auch selber mal einen. Die Braut hat früher mal einen miserablen Haarschnit beim Frisör Calimero verpasst gekriegt und musste sich danach die Haare ganz kurz abschneiden. Die beiden Mädels sind ihre beiden Töchter!
Zur Erklärung, der schwarze Klumpen in der Mitte soll ein Autoreifen sein, Patric hat mir erklärt dass Autoreifen von Sportautos kein Profil haben. Jetzt hat er geschumpfen dass man das nicht erkennen kann ...

Die Torte bekommen sie jetzt als kleines Nachtragsgeschenk von einer lieben Freundin...

Kommentare:

  1. Hallo Caro,
    ich wollte mich nur kurz für die wirklich gelungene Hochzeitstorte bedanken.
    Ich bin der EX-Ferraristi, der am Gardasee geheiratet hat, und ich finde die Torte ist dir wirklich super gelungen.
    Gratulation dazu. Alleine die Figuren sind ein Traum, ich werde es nicht über's Herz bringen, sie zu essen, obwohl ich mir sicher bin, dass sie lecker schmecken würden.
    Und wer mich ein bißchen kennt, der weiß sofort um wem es sich beim Bräutigam mit dem Ferrari-Kapperl und der protzigen Uhr am Arm handelt.
    Noch mal danke für diese gelungene Kreation.
    mit lieben Grüßen
    das Hochzeitspaar

    AntwortenLöschen
  2. Bin zufällig hier auf Deinen Blog gekommen.
    Diesee Torte finde ich aber klasse, gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...