Mittwoch, 30. Januar 2019

Wir versuchen es noch einmal miteinander, der Blog und ich ;-)


Mich juckt es ja schon sehr lange wieder in den Fingern... die Frage schwirrt mir schon ewig im Kopf herum... soll ich den Blog reaktivieren?
Lust hätte ich ja sehr drauf... aber eigentlich nicht wirklich Zeit. Und auch selten was zu zeigen...

Aber mit der Torte für unseren Sohn auch wieder einen Grund...

Ich glaube, wir versuchens noch einmal miteinander, der Blog und ich... ;.)

Na also... dann los ;-)

Der zauberhafte Sohn hatte am vergangenen Sonntag seinen 5!! Geburtstag!

Er hat ja schon seit er sprechen kann sehr genaue Vorstellungen, wie sein aktueller Geburtstagskuchen auszusehen hat. Heuer musste es eine Ninjago Feier sein, mit einer Ninjago Torte. Mit dem grünen Ninja. Und dem Sensei. Und dem Tempel. Lucas muss drauf stehen. Und ein großer 5er... und drei Stöcke sollens bitte sein, Mama. Und Luftballons mit 5 drauf, und eine Pinata.
Okay, alles klar Kind.... ich rühr schnell ne Backmischung an und mach einen Gugelhupf!

Mach ich natürlich nicht!
Aber ich wollte ihn auf zwei Stöcke runterhandeln. Zwei Stöcke, einen in Grün, einen mit Namen. Die enttäuschten Kinderaugen und die zitternde Unterlippe haben mich sehr schnell nachgeben lassen... also doch!

Ich habe ja - zum Glück - früh genug angefangen zu basteln. Goodie Bags für die Gastkinder sollten es sein, in den Ninjafarben. Und die Wasserflaschen mit den speziell gedruckten Labeln waren letztes Jahr der große Hit!
Geschenke waren besorgt, Pinata gekauft und gefüllt, Luftballons, Helium, alles da!




Somit konnte ich mich auf die Torte konzentrieren. Nicht - aber das ist eine andere Geschichte!
Die oberen beiden Stöcke sind Dummies, die habe ich am Freitag bereits vorbereitet. Die untere Torte hab ich beim Haus und Hofkonditor bestellt, wie immer. Sacher gefüllt, 26cm Durchmesser und dieses Mal stolze 12cm hoch. Für ca. 200 Personen :-D

Die Torte hab ich mit dunkler Schokoganache eingestrichen. Sehr sehr lecker... aber nicht die perfekte Mischung diesmal.




Beim Einstreichen hatte ich so meine Probleme, ich habe die Ganache im Verhältnis 1 : 1,5 gemacht, weil ich im Shop keinen Tiefkühler zur Verfügung habe. Aber dafür war es wohl zu kalt...
Geklappt hat es letzten Endes doch noch, so einigermaßen...




Und Tadaaa... nur einige Stunden später hatte ich, dank unterhaltsamer Gesellschaft - danke Wolfi - alle drei Stöcke zusammengefügt! Und diesmal bin ich sogar recht zufrieden damit. Obwohl ich persönlich mit dem Ninja Thema ja so gar nichts anfangen kann. Und deshalb für die Ideen Pinterest herhalten musste. 





Mission erfolgreich. Sohn glücklich!




Danke an unsere Gäste! Wir hatten richtig viel Spaß, sowohl die Großen als auch die Kleinen!
Sieht man gar nicht, oder?




Ein herzliches Dankeschön auch an die Metzgerei Prem, die uns (die Großen, für die Kinder gabs Pizzaschnecken am Stiel) wie schon so oft mit köstlichen Leckereien versorgt hat!
Ja ich weiß, das ist Werbung. Und ja, natürlich hab ich die Platte selber bezahlt. Aber muss auch mal gesagt sein... :-)





Hab einen zauberhaften Tag,
Caro


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...