Dienstag, 14. Mai 2019

Lecker sind sie ja...

... die kleinen Scheißerchen!
Aber eben auch nicht ganz so einfach.

Erfahrungsgemäß gelingen Macarons generell nur bei Schönwetter, wenn der Nachbar an einem Dienstag nicht zu Hause ist und grad nicht die Eine Zeit im Monat ist, wo gar nix gelingt :-D

Mein Mann hat mich damals ausgelacht und gemeint, soo schwer kann das ja wohl nicht sein, er zeigt mir mal wie's geht! Hahaha...


Die Löcher hat der Sohn reingemacht. Aber man sieht, was ich meine, oder? Der Mann kanns also wirklich gar nicht!

Und ich habs wahrlich auch probiert, ooh ja! Nicht nur einmal! Einmal ging's komplett in die Hose. Da war wohl Mittwoch ;-) und zwei- dreimal ging's so. Hätt schlimmer sein können, aber halt auch besser!

Sowas ärgert mich. Sehr. Das kanns doch wohl nicht sein, dass ich etwas so gar nicht hin bekomme. Deshalb hab ich beschlossen, mir professionelle Hilfe zu holen!

Die liebe Olivia von Olivia Cake Designs hat sich zum Glück bereit erklärt, mir zu zeigen, wie man sie richtig macht, die süßen Leckereien!
Und weil es offenbar nicht nur mir so geht, dass die Macarons nicht wie gewünscht gelingen, hatten wir den ersten Termin "Macarons leicht gemacht mit Olivia Cake Designs" im Nu voll!



Ein Geheimnis der Macarons ist die Konsistenz. Wenn man mal gesehen hat, wie die auszusehen hat, ist der Rest (fast) kein Problem mehr :-D
Olivia hat uns ein gelingsicheres Rezept mitgebracht - und natürlich vorgeführt - mit dem ab sofort garantiert nichts mehr schief gehen wird. Ich werde berichten ;-)

 

 Eischnee aufschlagen.. kein Problem! Ich liebe meine rosa Kitty!




Das Aufspritzen der Macarons Masse müssen wir wohl alle noch ein bisschen üben!



Um die Macarons zu füllen haben wir noch einen köstlichen Lemon Curd, ein Zitronen - Frischkäse Frosting und natürlich die klassische Schokoganache gemacht!

Nach knapp drei Stunden haben die Macarons zumindest ein bisschen ihren Schrecken verloren!
Und was ich so an Bildern gesehen habe, sind die ersten Köstlichkeiten am heimischen Herd schon super gelungen!

Danke dass ihr da wart Mädels, es war wirklich super lehrreich - danke Olivia - und super lustig!
Bis zum nächsten Mal...





 Habt einen zauberhaften Tag,
Caro






Montag, 13. Mai 2019

Hot Hot Hot...


... wir lieben die Thailändische Küche!

Und die thailändische Sonne, und die thailändische Mentalität, und überhaupt... wer mich kennt, weiß, dass wir regelmäßig in Thailand urlauben!



Bereits Ende April durften wir unseren ersten Kochkurs in den heiligen Hallen abhalten.
Die liebe Bum war so lieb und hat uns zum ersten - und ganz gewiss nicht zum letzten-  Mal in die scharfen Geheimnisse der Thailändischen Küche eingeweiht!

Mit 12 Teilnehmern hatten wir die Hütte voll - und richtig viel Spaß!
Bei einem Gläschen Prosecco haben wir gemeinsam geschnibbelt, gewickelt, gemörsert, gekocht, probiert und viel gelacht! Ich  hab sogar das eine oder andere Tränchen gesehen - aber das war wohl eher vom allzu wagemutigen Knabbern an den Chilischoten ;-)



Frische Glasnudel - Röllchen - Glasnudelsalat - Thai Curry - Wokgemüse - Banane in süßsalziger Kokoscreme standen auf unserem Speisezettel! Nichts für die Diät, aber dafür umso mehr für die Seele!




Interessant ist ja nicht nur die Zubereitung, sondern auch die Geschichte und die Gründe, warum und wie die Lebensmittel verwendet werden.
Wichtig ist hauptsächlich, dass die Lebensmittel so frisch wie möglich verarbeitet werden.
Bum meinte scherzhaft, alles was im Dschungel wächst, wird gegessen ;-)



Hier wird mit Muskelkraft gemörsert! Reichlich Chili werden mit Erdnussen, Fischsauce und Zitrone zu einem köstlichen Dressing vermengt.



Alleine die appetitliche Farbkombination macht schon richtig Hunger, oder?



Natürlich geht nichts über frisches, kurz angebratenes, knackiges Gemüse!




In Thailand wird als Nachspeise meistens frisches Obst gegessen. Wenns aber mal doch was Süßes sein soll, ist diese süß-salzige Kokoscreme mit Banane oder Mango sehr beliebt!
Ein paar von uns waren am Anfang doch skeptisch... es kam doch reichlich viel Salz in die Kokosmilch! Aber es war köstlich, wirklich!





Ein dickes Danke geht an Maria und Dietmar Leo von Leo Wohnarchitektur - ich hab richtig viele Komplimente für unsere "geile" Schauküche bekommen! Und den Koch - Praxistest hat sie ganz locker bestanden!

Ich hatte einen richtig tollen Abend - ich freu mich schon auf's nächste Mal!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...